Gesundheitsfaktor Fahrrad fahren

Wie Radfahren unser Wohlbefinden fördert

cyclists-168376_1280Natürlich ist dies jedem bekannt: Fahrrad fahren ist eine der gesündesten Tätigkeiten, die der moderne Mensch heute ausüben kann. Was aber steckt genau hinter dieser Tatsache? Die allgemeine Behauptung, dass Radfahren unser Wohlbefinden verbessert, lässt sich auch an ganz konkreten Tatsachen fest machen. Damit Sie beim nächsten Mal, wenn Sie auf Ihren Drahtesel steigen, ganz genau wissen, was Sie sich und Ihrem Körper Gutes tun. In der Tat senkt regelmäßiges Fahrrad fahren zum Beispiel das Risiko an Brustkrebs zu erkranken um gewaltige 30 %.

Fit für das Alter durch Radfahren

Wer glaubt, Fahrrad fahren führt nur an den Beinen zu einem Muskelaufbau, hat nur bedingt Recht. Radfahren fördert den Muskelaufbau ganzheitlich, da verschiedene Bereiche des Körpers bei diesem Sport angesprochen werden. Positiv betroffen sind die Handmuskeln bis hin zum Gesäß. Und noch mehr schafft das Biken: Im Alter wandeln sich die Muskeln in Fett um; ein ganz normaler, altersbedingter Vorgang. Regelmäßiges Radfahren stoppt diesen Vorgang und zögert ihn hinaus. Zudem regt Biken den Stoffwechsel in den Muskelfasern an. Damit Sie sich nicht nur länger jung fühlen, sondern auch aussehen.

Das Geheimnis wie man Glück produziert

Lässt sich Glück zielgerichtet hervorrufen? Wäre diese Kunst nicht so etwas wie der moderne Stein der Weisen? Radfahren ist ein Mittel, um Glück auszulösen. Insofern können Sie sich selbst glücklich machen, indem Sie so viel wie möglich Fahrrad fahren. Wie das geht? Biken, wie andere Ausdauersportarten, schüttet Endorphine und Serotonin aus. Diese Stoffe wirken erfolgreich gegen Depressionen. Außerdem verleiht die gleichmäßige Bewegung des Tretens ein Gefühl der Harmonie, das für viele Menschen eine Voraussetzung bedeutet, um glücklich zu sein. Weitere Pluspunkte: Fahrrad fahren ist gut für den Rücken. Es löst Verspannungen in der Wirbelsäule und der mit Biken einhergehende Muskelaufbau stärkt den empfindlichen Rücken besonders im Bereich der Lenden. Wer am Anfang nicht die Kraft hat kann sich auch ein Elektrofahrrad zu legen wie von  Elektrofahrrad einfach de. Die regelmäßige Bewegung an der frischen Luft ist ein Heil- und Stärkemittel für das Immunsystem. Es aktiviert die Abwehrkräfte und stärkt sie langfristig. Also, machen Sie sich glücklich und fahren Sie Rad.