Der Austernpilz wird auch Austernseitling genannt und der lateinische Name lautet: Pleurotus ostreatus. Der Austernseitling ist auch bekannt unter dem Namen Kalbfleischpilz. Austernpilze werden auch Seitlingsartige genannt und er besitzt eine außergewöhnliche “lappige” austernähnliche Form. Der Austernseitling ist ein sehr beliebter Speisepilz. Er wird in der freien Natur an Laubholzstämmen auf nahezu allen Kontinenten gefunden, wird aber auch als beliebter Zuchtpilz auf Pilzfarmen herangezogen. Neben dem Champignon und dem Shiitakepilz soll der Austernpilz der am häufigsten industriell gezüchtete Pilz auf der Welt sein. Die Größe des Austernpilzes beträgt zwischen 5 und 15 Zentimeter. Der Hut des Pilzes ist eher flach, von heller graubrauner und graublauer bis zu dunklerer violetter Farbe. Der Stil des Austernseitlings ist weiß und an der Unterseite des Hutes befinden sich cremeweiße Lamellen auf schwarzvioletten Hintergrund. Die Ränder des Hutes können bei jüngeren Pilzen nach innen gerollt sein und werden bei älteren Pilzen leicht aufgerissen und fransig.

Der Austernpilz ist in der Zeit von September bis Dezember teilweise bis in das Frühjahr zu finden und zu ernten. Verwechselt werden kann der Austernseitling mit anderen Seitlingen, wie zum Beispiel dem Kräuterseitling. Der Kräuterseitling ist aber ebenfalls ein essbarer Pilz. Durch seine hervorragenden Eigenschaften als beliebter Speisepilz mit einiger Bissfestigkeit wird er in vielen Speisegerichten, wie zum Beispiel Fleisch- und Gemüse-, Pilzmischgerichten sowie auch Salaten gern eingesetzt. Sehr lecker sind Austernpilze auch einfach mit etwas angebraten, vielleicht mit ein paar Zwiebeln. Dazu etwas Creme Fráiche und frisches Brot. Austernpilze eignen sich hervorragend auch zur eigenen Zucht. Sie können zum Beispiel auf Holz oder Strohballen gezüchtet werden. Die sogenannte Pilzbrut wird in den Strohballen hineingegeben und das Stroh muss gut und gleichmäßig befeuchtet werden. Da sie in mehreren Schichten übereinander wachsen, lassen sich auch auf kleinen Flächen sehr gute Erträge erwarten.