Giovanni Maciocia Biographie

AkupunkturGiovanni Maciocia ist ein anerkannter Wegweiser beim Übergang ostasiatischer Heilmethoden in westliche Anwendungsmöglichkeiten. Als angesehener Autor und Lehrer ist Giovanni Maciocia ein entscheidender Motor für die erfolgreiche Übersetzung chinesischer Traditionen in andere Welten.

Ma Wan Li, wie Giovanni Maciocia in China genannt wird, ist in Europa einer der renommiertesten Experten für chinesische Arzneimittelkunde und Akupunktur. Aus einer italienischen Medizinerfamilie stammend, studierte Giovanni Maciocia in England am International College of Oriental Medicine Akupunktur, Fortbildungskurse an der Nanjing University of Traditional Chinese Medicine in China folgten. Mit seinem wertvollen Wissen und den erworbenen klinischen Erfahrungen wurde er 1996 als Gastprofessor an seine ehemalige Lehruniversität berufen.

Darüber hinaus lehrt Giovanni Maciocia seit 1974 international chinesische Medizin und Akupunktur. Durch seine Fähigkeit, chinesisch lesen zu können, ist ihm das gesamte Fachwissen der traditionellen chinesischen Medizin zugänglich.  Aus dieser Position heraus hat er es perfekt verstanden, östliche Theorien innovativ bei westlichen Krankheitsbildern anzuwenden.

Um die traditionelle Medizin in ihrer Gesamtheit anwenden zu können, studierte Giovanni Maciocia am National Institute of Medical Herbalists noch westliche Kräuterheilkunde, vertiefte diese Kenntnisse durch Unterrichtung in chinesischer Kräuterheilkunde bei Dr. Kaptchuk in England. Das versetzte in schließlich in die Lage, die traditionelle Medizin in ihrer Gesamtheit zu erfassen und anzuwenden. Damit dürfte Giovanni Maciocia der weltweit einzige Mediziner sein, der die gesamte Komplexität der traditionellen Medizin begreift.  Er hat mehrere Bücher veröffentlicht, die heute in den größten Akupunkturhochschulen der Welt als Lehrbücher verwendet werden.

Werke, wie “Zungendiagnose in der chinesischen Medizin”, “Die Praxis der chinesischen Medizin” oder “Leitbahnen der Akupunktur” sind anerkannte Fachpublikationen. In diesem Zusammenhang durfte Giovanni Maciocia sogar Beiträge in einer der angesehensten chinesischen medizinischen Fachzeitschriften veröffentlichen. Mediziner, denen diese Ehre bisher zuteilwurde, lassen sich an den Fingern einer Hand abzählen.

Giovanni Maciocia lebt und arbeitet heute in Santa Barabara in Kalifornien und praktiziert Xing Yi, Ba gua sowie Taiji quan.